Sorry, item "offcanvas-col1" does not exist.

Sorry, item "offcanvas-col2" does not exist.

Sorry, item "offcanvas-col3" does not exist.

Sorry, item "offcanvas-col4" does not exist.

Building Services Engineering

Building Services Engineering

Projekt-Highlights

Sportkindergarten Burghausen

Sportkindergarten Burghausen

Nach kurzer, aber intensiver Bauzeit wurde am 28. November 2019 der Sportkindergarten Burghausen eröffnet. Es können 91 Kinder betreut werden, die in drei Kindergartengruppen und eine Krippengruppe aufgeteilt sind. Die Hauptschwerpunkte sind Bewegung und Ernährung.

Daher besitzt der Kindergarten auch 30 Prozent mehr Fläche als der Standard. Die fiwa)group wurde von der Stadt Burghausen beauftragt, die komplette Elektroinstallation, Netzwerkverkabelung sowie die Beleuchtungsanlage inkl. KNX Steuerung zu planen.

Um den gehobenen Ansprüchen an die Beleuchtung Rechnung zu tragen, wurde von uns das Münchner Büro „Lichtideenschmiede“ eingebunden

Spatenstich Sportkindergarten Burghausen
Spatenstich für den Sportkindergarten im September 2018. Der Einzug erfolgte im November 2019.

Kindergarten Mehring

Die Entwicklung des Neubaugebietes und die gestiegenen Kinderzahlen machten eine Erweiterung und Generalsanierung des Kindergartens St. Martin in Mehring erforderlich.

In diesem Zuge wurde das Gebäude auch energetisch saniert und fit für die Zukunft gemacht. Von der Gemeinde Mehring wurden wir betraut den Kindergarten fachplanerisch zu betreuen.

Wir übernahmen die Planungsleistungen der Stark- und Schwachstromanlagen sowie die Erneuerung der Beleuchtungsanlage. Die Fertigstellung des Objektes erfolgte Anfang 2020.

Josef Guggenmos Grundschule Altötting

Von der Stadt Altötting wurde die Grundschule inkl. Turnhalle brandschutztechnisch und energetisch saniert. Dabei wurde die gesamte Beleuchtung durch LED Leuchten mit Tageslichtsteuerung ersetzt. Des Weiteren wurde die gesamte Brandmeldeanlage inkl. Alarmierung erneuert, die gesamte Elektroanlage inkl. aller Verteilungen sowie die Heizungs- und Lüftungssteuerung saniert.

Unser Planungsumfang betraf die gesamte Elektroinstallation und die Brandmeldeanlage als Dienstleister für das Planungsbüro „Die Lichtideenschmiede“ aus München.

Seniorenwohnheim St. Michael in München

Nach erfolgreicher Modernisierung und Umsetzung der Brandschutzmaßnahmen im Eingangsbereich und im Speisesaal im Jahr 2016, hat der Caritasverband der Erzdiözese München und Freising die fiwa)group weiter beauftragt, die Planung der brandschutztechnischen Sanierung der Elektro- sowie der Brandmeldeanlage in Fluren und Wohneinheiten zu übernehmen.

Alle Planungen wurden in 2017 / 2018 abgeschlossen. Das Seniorenwohnheim St. Michael in München Perlach ist in Sachen Brandschutz auf dem neuesten Stand.

Tagespflegezentrum „Am Stadlerhof“ in Burghausen

Neben dem Krankenhaus entstand im dafür umgebauten ehemaligen Stadlerhof eine Tagespflege mit 30 Plätzen des Burghauser Pflegedienstes Curamus.

Mit Unterstützung von Stadt und Landkreis wurde das Gebäude von Heiner und Tanja Hintermeierrenoviert und in ein historisches Schmuckstück verwandelt.

Die fiwa)group wurde mit der Planung der Elektro- und Datentechnik sowie der Beleuchtungsanlage beauftragt.

Dabei wurden wir unterstützt durch die „Lichtideenschmiede München“. Wir freuen uns, dass wir an diesem Objekt mitwirken und es auch in der knapp bemessenen Zeit realisieren konnten.

BV Mozart – Wohnen am Dom

In der Augsburger Innenstadt Die fiwa)group wurde beauftragt mit werden von der Klaus Wohnbau GmbH in zwei Bauabschnitten insgesamt 8 Häuser mit 66 Wohneinheiten mit qualitativ hochwertiger Ausstattung gebaut, 40 Wohnungen davon im Bauschnitt 1 und 26 Wohnungen im Bauabschnitt 2.

Ein Keller mit zwei Untergeschossen, der als Tiefgarage dient, wird unter dem kompletten ersten Bauabschnitt errichtet. Unter dem zweiten Bauabschnitt wird ein Keller mit einem Untergeschoss gebaut.

Sozialer Wohnungsbau Burghausen

Mitte 2016 bis Mitte 2017 errichtete die BuWoG für ca. 4,5 Mio Euro insgesamt 36 neue Sozialwohnungen, davon siebzehn 2-Zimmer-, siebzehn 3-Zimmer- und zwei 1-Zimmer Wohnungen, aufgeteilt auf vier Gebäude im Holzfelder Weg 48–50. Die vier Gebäude wurden in Holzständerbauweise gebaut, eines der Gebäude wurde unterkellert. Jedes Gebäude besteht aus 9 Wohnungen, je mit einem oder zwei Zimmern. Rund 2.200 qm Wohnfläche sind hier entstanden.

Das Grundstück westlich der Stadtgärtnerei wurde 2011 frei, als zwei Mietwohnungsgebäude der BuWoG mit je 18 Wohnungen aufgrund schlechter Bausubstanz abgerissen wurden. Die fiwa)group wurde mit der Planung der kompletten Elektroanlage inkl. Außenbeleuchtung beauftragt.

Erweiterungsbau Geiselberger Druckerei Altötting

Von der IGB AG, Bauen in Dimensionen, der Baupartner für die Druck- und Verpackungsindustrie aus Weimar, wurde die fiwa)group beauftragt, die komplette Bauüberwachung des Erweiterungsbaus für die neuen Druckmaschinen zu übernehmen.

Die Ausführung begann im Juni 2016, die Einweihung fand im November 2016 statt.

Laborgebäude

Vom Generalplaner Haumann und Fuchs wurden wir für die komplette Planung der gesamten Elektrotechnischen Gebäudeausstattung von der Blitzschutzanlage bis zur Zentralbatterieanlage des Laborgebäudes eines privaten Auftraggebers beauftragt.

Die Beleuchtungssteuerung und Sonnenschutzanlage wurden mit DALI und KNX Bussystem umgesetzt.

Für die Steuerung der kompletten Lüftungs- und Heizungsanlage erstellten wir die Hard- und Softwareplanung.

Neues Zentrallager der Buhlmann Group

Die Buhlmann Group lässt in Burghausen auf 14.000 Quadratmeter ein neues Zentrallager, bestehend aus einem Bürogebäude und zwei Lagerhallen mit je 7000 Quadratmeter, erbauen.

Von Burghausen aus sollen Kunden in Deutschland, Österreich, Italien und Osteuropa beliefert werden. Die neuen Lagerhallen bieten Platz für ca. 5.000 Tonnen. Zusätzlich bietet der Standort Potential für eine Erweiterung des Bürogebäudes und fünf weitere Lagerhallen.

Stadtbücherei Altötting

Am 20. Dezember 2019 wurde die sanierte Stadtbücherei in Altötting eingeweiht. Der Auftrag kam von der Stadt Altötting, die fiwa)group sollte die elektrotechnische Unterstützung des Büros „die Lichtideenschmiede“, Hr. Billes übernehmen bei der Sanierung der Beleuchtungsanlage.

Kloster Raitenhaslach – Erweiterung Außenanlagen

Im Zuge der Fertigstellung der Außenanlagen der Klosteranlage Raitenhaslach werden Zufahrten, Grünanlagen und Parkbereiche sowie Standorte für Mai- und Christbaum samt zugehörigen Flächen für diverse Veranstaltungen neu geplant.

Die Stadt Burghausen beauftragte die fiwa)group mit der Elektroplanung.

Feuerwehr Burghausen

In einer mehrjährigen Bauzeit wurde die Feuerwehr Burghausen saniert und umgebaut um den aktuellen Anforderungen und Wünschen zu entsprechen.

Die fiwa)group wurde mit der gesamten Planung der Elektroverteilung und des Leitungsnetzes betraut, inkl. Brandmeldeanlage, Lautsprecheranlage, Erweiterung des Datennetzes, Konzept u. Umsetzung zur Ansteuerung der Fahrzeug-Tore im Alarmfall.

Die größte Projekt-Herausforderung war die Integration in den Bestand sowie die Umsetzung der umfangreichen Anforderungen der Feuerwehr.

Feuerwehrhaus Tüßling

Die Gemeinde Tüßling baut ein neues Feuerwehrhaus. Für die Planung der Elektro- und Schwachstrom-Anlagen wurde die fiwa)group beauftragt.

Baubeginn war im April 2017, die Einweihung erfolgt im März 2018.